Gästebuch | Impressum | Kontakt
News aus dem Jahr 2011
Wintervorbereitung der 2. Mannschaft (28.12.11)

Nun steht auch der Fahrplan für die Wintervorbereitung unserer 2. Mannschaft. Bitte folgenden Link anklicken:

Wintervorbereitung 2. Mannschaft

Kölner Stadtanzeiger berichtet über Platzverlegung (27.12.11)

Nach der Entscheidung des Stadtentwicklungsausschusses über die Bebauung des derzeitigen Sportplatzgeländes an der Pasotratsstraße hat sich die Stadtanzeiger-Redakteurin Ulrike Süsser vor Ort mit unserem Vorsitzenden Rafael Iborra und dem Geschäftsführer Reinhard Neumann über die geplante Platzverlegung unterhalten und darüber einen Bericht gefertigt, der am 20.12.2011 im Kölner Stadtanzeiger veröffentlicht wurde.

Mit einem Klick auf den nachstehenden Link gelangt man zu dem Artikel:

Kölner Stadtanzeiger 20.12.2011

Weihnachts- und Neujahrswünsche (22.12.11)

Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Grund genug an dieser Stelle unseren vielen Helfern, allen Sponsoren, Werbepartnern, Geldgebern und Förderern ganz herzlich für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr zu danken. Wir danken auch den Trainern, Betreuern und Spielern im Senioren- und Jugendbereich für ihr Engagement in unserem Verein.

Ihnen allen wünschen wir geruhsame, besinnliche Weihnachtstage sowie Glück und Erfolg im neuen Jahr. 

Gratulation zum 80. Geburtstag (20.12.11)

Unser langjähriges Mitglied Toni Merten feierte seinen runden Freudentag

Unser Geschäftsführer Reinhard Neumann hatte in dieser Woche eine angenehme Pflicht zu erfüllen. Es galt unserem langjährigen Mitglied Toni Merten zu seinem 80. Geburtstag zu gratulieren. Als Mitbringsel hatte Neumann einen prall gefüllten Präsentkorb dabei, den er im Hause des Jubilars übergab. Herr Merten zeigte sich erfreut über die Aufmerksamkeit des Vereins und berichtete in trauter Runde über viele, zumeist positive Ereignisse aus den 47 Jahren seiner Vereinsmitgliedschaft.  

Auch von dieser Stelle aus noch einmal alles Gute an den Jubilar.

Nach oben

Peter Arend zum Fußballer des Monats gewählt (17.12.11)

Peter Arend wie wir ihn kennen

Torjäger unserer 2. Mannschaft durch das Magazin Köln.Sport ausgezeichnet

Auch im November diesen Jahres hatte das Magazin Köln.Sport zur Wahl zu "Kölns Amateurfußballer des Monats" aufgerufen und dazu hochkarätige Kandidaten benannt.

Neben unserem Peter Arend standen noch Mike Wunderlich (FC Viktoria Köln) und Mitja Schäfer (Fortuna Köln)  sowie  Kevin Klein (VfL Rheingold Poll) und Ladji Koulibaly (RSV Urbach) zur Wahl.

Trotz der namhaften Konkurrenz erklomm unser Stürmerass mit über 40 % aller abgegebenen Stimmen unangefochten den höchsten Platz des Siegerpodestes. Die entsprechende Ehrung mit Verleihung einer großen Urkunde erfolgte am gestrigen Freitag in unserem Vereinsheim.

Wir gratulieren Peter Arend recht herzlich zu dieser einmaligen Auszeichnung und hoffen weiterhin auf viele Meisterschaftstore von ihm.

Mehr Informationen zur Wahl von Peter gibt es unter folgendem Link:

Köln.Sport.de

Wintervorbereitungsplan der 1. Mannschaft (10.12.11)

Zwar steht noch das letzte Heimspiel der Hinrunde der laufenden Saison aus (Sonntag, 11.12.11 um 14:45 Uhr gegen TuS Marialinden), dennoch hat unser Trainer Stefan Puczynski schon den Trainingsplan für die Vorbereitung auf die Rückrunde fertiggestellt. Alle Spieler und interessierte Fans können sich informieren, indem sie folgenden Link anklicken:

Vorbereitunsplan Rückrunde 2011/2012

„Rondorfer Lichterfest“ am Fußballplatz (03.12.11)

Jugendabteilung des SCR empfing seine Gäste mit adventlichen Leckereien 

Am heutigen Nachmittag verwöhnte die Jugendabteilung des SCR die Besucher der Sportanlage an der Pastoratsstraße mit adventlichen Leckereien. Angeboten wurden neben Kaffee, Kakao und Glühwein auch diverse Kuchen und Christstollen. Alles Gaben, die von den Eltern der spielenden Kinder zur Verfügung gestellt wurden.  Die Abgabe der Leckereien erfolgte kostenlos. Wer Lust und Laune hatte, steckte freiwillig eine kleine Spende in den bereitstehenden Spendenball. 

Die nachmittägliche Aktion fand im Rahmen des Rondorfer Lichterfestes 2011 statt, welches in diesem Jahr zum zweiten mal durchgeführt wird. Im Rahmen des Rondorfer Lichterfestes präsentieren sich in der Adventszeit täglich Rondorfer Unternehmen und Vereine mit unterschiedlichsten Aktionen.  Auf den einzelnen Veranstaltungen wird für einen guten Zweck gesammelt. In diesem Jahr wird der Erlös der Sammlung  der Jugendabteilung des SC Rondorf zu Gute kommen. 

Wer sich über das Rondorfer Lichterfest informieren möchte, sollte in den anlassbezogenen Flyer schauen, der in jedem Rondorfer Geschäft und auch im Vereinsheim des SC Rondorf ausliegt. Es lohnt sich!

Mitfahrgelegenheit zum nächsten Auswärtsspiel (09.11.11)

Das nächste Auswärtsspiel bestreitet unsere 1. Mannschaft wieder im Bergischen Land. Gegner ist der derzeitige Tabellenzweite TuS Lindlar. Es wird erneut ein Mannschaftsbus eingesetzt, mit welchem auch interessierte Fans mitfahren können. Hier die Rahmendaten dazu:

                              Datum:                Sonntag, 13.11.2011
                              Abfahrt:                12:15 Uhr (pünktlich !)
                              Wo?                      Rondorfer Hauptstraße,
                                                            Parkplatz gegenüber Hotel Hazienda
                              Kostenbeitrag:    5,00 € pro Person
 

SC Rondorf Jahreskalender 2012 (10.11.11)

Getreu dem Motto "Was mehr als zweimal stattgefunden hat, ist kölsche Tradition" ist unser Traditionskalender für das Jubiläumsjahr 2012 in seiner dritten Auflage erhältlich. Für diesen Kalender haben Guido Grewelding  und Benjamin Horn tolle Fotos gemacht und eine Bildauswahl zur Verfügung gestellt, in der sich alle Abteilungen des Vereins wiederfinden. Es lohnt sich also den Kalender zu erwerben.
Die Kosten belaufen sich auf 9,90 € pro Exemplar. Für interessierte Käufer liegt ein Ansichtsexemplar im Vereinsheim aus.

Verbindliche Bestellungen können an den Geschäftsführer Reinhard Neumann oder den Leiter der Jugendabteilung Ernst-Peter Eull gerichtet werden.

Es gibt nur eine begrenzte Auflage - wer zuerst kommt, malt zuerst.

DFB verleiht Ehrenamtspreis an Reinhard Neumann (28.10.11)

Auf der gestrigen Veranstaltung des Fußballkreises Köln zum DFB-Ehrenamt, die im Jugendfußballzentrum „Kurtekotten“ von Bayer 04 Leverkusen stattfand, wurde unser Geschäftsführer Reinhard Neumann aufgrund seines nunmehr 35-jährigen Wirkens für unseren SC Rondorf mit einem DFB Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Als Anerkennung erhielt er eine Urkunde und eine DFB-Armbanduhr.

Neumann war ob dieser Erkenntlichkeit total perplex, was er uns auch nach der Verleihung bestätigte: "Das kam für mich völlig überraschend. Ich sage danke. Ein Kölsch darauf gibt es bei passender Gelegenheit", so sein kurzes Statement. 

Die Internetredaktion gratuliert recht herzlich zu dieser Preisverleihung!

                                               --------------------------

Wenn auch Sie Interesse an einem Ehrenamt in unserem Verein haben, besuchen Sie uns doch einmal an unseren Heimspieltagen oder sprechen Sie uns einfach an. Wir suchen in allen Bereichen des Vereins helfende Hände und würden uns freuen, auch Sie demnächst in unserem Kreis begrüßen zu können. Ehrenamtliches Engagement macht Spaß und kann viel Freude mit sich bringen.

Eine erste Kontaktaufnahme ist auch per E-Mail möglich: vorstand(at)scr1912.de

Ab kommenden Sonntag wieder Winterzeit (26.10.11)

Ab dem kommenden Sonntag (30. Oktober 2011) gilt wieder die Winterzeit. In der Nacht von Samstag auf den Sonntag wird um 3.00 Uhr die Uhrzeit eine Stunde auf 2.00 Uhr zurück gestellt, d. h. positiv gesehen eine Stunde mehr Schlaf.
Wir bitten um Beachtung, speziell im Hinblick auf die am Sonntag anstehenden Spiele.

Mit dem Mannschaftsbus zum nächsten Auswärtsspiel (26.10.11)

Für die Fahrt zum nächstes Auswärtsspiel unserer 1. Mannschaft beim TUS Homburg-Bröltal braucht niemand sein eigenes Auto zu benutzen. Interessierten Fans wird die Möglichkeit geboten, gemeinsam mit der Mannschaft in einem Bus ins Oberbergische zu fahren. Hier die Rahmendaten dazu:

                              Datum:                Sonntag, 30.10.2011
                              Abfahrt:                12:30 Uhr (pünktlich !)
                              Wo?                      Rondorfer Hauptstraße,
                                                            Parkplatz gegenüber Hotel Hazienda
                              Kostenbeitrag:    5,00 € pro Person
 

Nächstes Heimspiel unserer 1. Mannschaft umterminiert (05.10.11)

Da unser nächster Heimspielgegener, der SV Refrath, in die Pokalrunde des FVM einziehen konnte und das nächste Spiel in diesem Wettbewerb am kommenden Sonntag austragen wird, muss das für den gleichen Zeitpunkt angesetzte Meisterschaftsspiel in Rondorf verschoben werden.

Neuer Austragungstermin: Donnerstag, 13.10.2011 - 19:30 Uhr

Neue Präsentaionsanzüge für unsere Seniorenteams (23.09.11)

Übergabe an die 3. Mannschaft

Thomas Olschewski rüstete alle drei Seniorenmannschaften mit neuen Präsentationsanzügen aus

In einem völlig neuen Outfit präsentieren sich ab sofort unsere drei Seniorenmannschaft vor und nach ihren Spielauftritten. Thomas Olschewski, selbständiger Finanzoptimierer für AWD, übergab in der letzten Woche die neuen Präsentationsanzüge, die unsere Spieler am gestrigen Heimspieltag mit Stolz vorführten.

Unser Sponsor Thomas Olschewski hat lange Jahre selbst aktiv Fußball gespielt und ist daher bestens mit den Verhältnissen im Amateurfußball vertraut. Am SC Rondorf imponiert ihm ganz besonders die Entwicklung in den letzten drei Jahren mit insgesamt sieben Aufstiegen. Thomas möchte mit seinem Engagemant bei uns mit dazu beitragen, dass auch die Präsentation des Vereins nach außen stimmt.

Beruflich ist Thomas bekannt dafür, dass er innovative und erstklassige Lösungen zur Finanzoptimierung (Analyse der kompletten Finanzsituation, Identifizierung und Vermeidung unnötiger Ausgaben, Erstellung individueller Konzepte zur Geldvermehrung) aus einer Hand für seine Kundschaft bereithält. Für ihn ist kein Kunde wie der andere. Eine individuelle Kundenorientierung sowie hohe Beratungsqualität und persönliche Betreuung sind für ihn eine Selbstverständlichkeit.

Nähere Informationen gibt es unter der Rufnummer (0221 37609100). Schriftliche Anfragen können auch per E-Mail erfolgen: thomas.olschewski(at)awd.de

Auch ein Besuch seiner Hompeage lohnt sich: http://www.awd.de/vertriebshomepages/thomas-olschewski/de/home.html

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Thomas Olschewski für sein Engagement  und hoffen, ihn oft auf unserer Platzanlage begrüßen zu dürfen. 

1. Mannschaft mit den neuen Präsentationsanzügen. Ganz links: Thomas Olschewski
Unser Verein wird 100 Jahre alt (15.09.11)

Gegründet am 12. August 1912, blickt der SC Rondorf 1912 e.V. nun schon auf eine fast 100 jährige Geschichte zurück. Damit wir die Vergangenheit des Vereins aufbereiten und auch weitererzählen können, benötigen wir Eure Hilfe.
Kreative Ideen, alte Dokumente, Bilder oder Zeitungsartikel über den SC Rondorf aber auch das Sponsoring sind bei der Planung und Durchführung des Jahrhundertfestes im Jahre 2012 sehr hilfreich. Wer uns diesbezüglich unterstützen möchten, meldet Sie sich bitte bei unserem Geschäftsführer:
Herrn Reinhard Neumann
Tel. 0162-1311373
e-Mail

In den kommenden Monaten werden wir regelmäßig über geplante Aktivitäten rund um die Feierlichkeiten des 100 jährigen Bestehens des SC Rondorf auf unseren Internetseiten informieren. Vielleicht weckt die eine oder andere Maßnahme Euer Interesse und auch Eure Bereitschaft mitzuarbeiten.

Wir würden uns über jegliches Engagement freuen.

Nach oben

Gratulation zum 80. Geburtstag (29.08.11)

Unser Ehrenmitglied Friedrich Krüger feierte seinen runden Freudentag

Reinhard Neumann hatte am frühen Sonntagmorgen eine angenehme Pflicht zu erfüllen. Es galt unser Ehrenmitglied Friedrich Krüger zu seinem 80. Geburtstag zu gratulieren. Als Mitbringsel hatte unser Geschäftsführer einen prall gefüllten Präsentkorb dabei, den er bei Sonnenschein im Garten des Jubilars übergab. Bei einem Gläschen Sekt erzählte Friedrich noch einige Anekdötchen aus den 64 Jahren seiner Vereinsmitgliedschaft und zeigte sich sichtlich erfreut darüber, dass unsere erste Mannschaft just an seinem Geburtstag nach 30-jähriger Abstinenz wieder ein Spiel in der Bezirksliga bestreiten durfte.

Auch von dieser Stelle noch einmal alles Gute an Friedrich.

Nach oben

FK Köln ehrt SC Rondorf (26.08.11)

Am gestrigen Donnerstag führte der Fußballkreis Köln im Kölner Sport- und Olympiamuseum seine diesjährige Vereinsvertretertagung durch. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde der SC Rondorf für das Erringen der Kreismeisterschaft (1. Mannschaft) und den Staffelsieg in der Kreisliga C, Staffel 5 (3. Mannschaft) geehrt.

Unser Sportliche Leiter Dieter Esser nahm in Gegenwart aller Vereine des Fußbalkreises Köln die entsprechenden Ehrenurkunden entgegen.

Nach oben

Dauerkartenverkauf gestartet (23.08.11)

Mit Spannung erwarten alle SCR-Fans den Punktspielstart in die Saison 2011/2012. Seit nunmehr 30 Jahren spielt unsere 1. Mannschaft wieder in der Bezirksliga. Die Leistungen des Teams in der letzten Saison sowie die Ergebnisse in der Saisonvorbereitung stimmen uns hoffnungsfroh. Sicherlich wird es wieder spannende, aufregende Spiele an der Pastoratsstraße zu sehen geben.

Für alle, die die Puczynski-Elf durch die Bezirksligasaison begleiten und tatkräftig unterstützen wollen, gibt es vor dem ersten Anpfiff die Möglichkeit, verbilligt Eintrittstickets in Form von Dauerkarten zu erwerben.

Die Dauerkarten können zentral unter der Telf.-Nr. 0162-1311373, im Vereinsheim des SCR oder bei jedem Vorstandsmitglied bestellt werden und kosten

-          31,50 € für Vereinsmitglieder sowie
-          42,00 € für Personen, die kein Mitglied im SC Rondorf sind.

Nach oben

PLATZWART gesucht (27.07.11)

Auf Grund des krankheitsbedingten Ausfalls unseres Platzwartes suchen wir dringend einen Ersatz, der zunächst vorüberhegend dessen Aufgaben überimmt.

Bie Interesse Kontaktaufnahme unter 0162-1311373. 

It's time to say Goodbye - Abschied von der Familie Cameron (22.07.11)

The Cameron Family - Click for enlarge

Dear Ronnies,

This is a letter to say "Thankyou" to SC Rondorf for providing us with a brilliant experience while we have been living here. Over the 2010/2011 season I played for Die Alter Herren, our older son Omar played for E1, our younger son Eamonn played for F1 and my wife Dee enjoyed drinking Kölsch with Mario.
We were very impressed with the trainings, the skill level of all the players, the competitiveness of the games and the general sporting nature of all the football contests.
We would like to say a special thankyou to Jens Speckmeier from F1, Ric Prumbaum and Frank Schiffer from E2 and the very important gentlemen from Die Alter Herren, Michael, Kalle, Karl and Robert.
SC Rondorf is a fantastic, welcoming club for overseas visitors and we are grateful to have been able to be a part of it for one year.

Good luck for your centenary!

Ren, Dee, Omar and Eamonn - the Cameron family of New Zealand.

Nach oben

Das Jugendpräsentationswochenende 2011 (19.07.11)

Nachdem das Jugendpräsentationswochenende vorüber ist, möchte sich der Vorstand der Jugendabteilung des SC Rondorf 1912 e.V. auf das herzlichste bei allen Beteiligten für Ihre tolle Zusammenarbeit und Spenden bedanken. Unter dem nachfolgenden Link erhaltet Ihr weitere Informationen und Bilder des Jugendpräsentationswochenende 2011.

Weiter Informationen

Trainer und Betreuer gesucht (21.10.10)

Für die Unterstützung der Jugendmannschaften sucht die Jugendabteilung des SC Rondorf Trainer und Betreuer, insbesondere für die F- Mannschaften und die Bambinis.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei dem Jugendleiter:
Ernst-Peter Eull
e-Mail
oder bei dem stellvertretenden Jugendleiter:
Sven Sondermann
e-Mail oder Tel: 016090409259

Die Jugendabteilung des SC Rondorf sucht neue Spieler (24.09.10)

Unsere Jugendabteilung besteht aus einem jungen Team von Verantwortungsträgern und überzeugten Trainerinnen/Trainern sowie Helferinnen/Helfern, die vorrangig den Spaß am Fußball vorleben und vermitteln, aber auch den Leistungsgedanken berücksichtigen.

Zurzeit sucht die Jugendabteilung des SC Rondorf Spieler für den gesamten Jugendbereich. Solltest Du Interesse haben, dann melde Dich bei dem Jugendleiter
Herr Ernst-Peter Eull
Tel.: 0163 3501725
e-Mail
oder komm zu den Trainingszeiten auf unsere Platzanlage an der Pastoratsstraße.

Kompletter Trainingsplan
Weitere Informationen

Nach oben

Pokalkrimi an der Pastoratsstraße (24.08.11)

stets agil: J. Hurckes

Puczynski-Elf verliert gegen Pesch unglücklich in der Verlängerung

Am gestrigen Abend empfing unsere erste Mannschaft im Pokal-Achtelfinale den Landesligisten FC Pesch. Die zahlreichen Zuschauer sahen von Beginn an ein sehr ansehnliches und temporeiches Spiel, in dem unsere Rondorfer deutlich mehr Spielanteile besaßen. Während der Gast zeitweise nur mit langen Bällen agierte, zeigten unsere Rondorfer Spielwitz und Kombinationsstärke. Leider fehlte das nötige Glück beim finalen Abschluss.

Mitten in die Rondorfer Angriffsbemühungen hinein stach der Gast aus dem Kölner Norden zu. Eine Unachtsamkeit in der Viererkette eröffnete Pesch die erste wirkliche Torchance, die auch eiskalt zur 1:0 Führung ausgenutzt wurde. Trotz des Rückstands dominierte Rondorf weiter das Geschehen auf dem Platz und überzeugte die anwesenden Fans mit ihrem Spiel.

Direkt nach der Pause setzte die Heimelf ein Ausrufezeichen, denn in der 47. Minute fand ein Freistoßhammer von Kevin Pato sein Ziel im gegnerischen Gehäuse, 1:1. Trotz der drückenden Temperaturen lief das Spiel weiter auf hohem Niveau ab. Nach einem der seltenen Angriffe der Gäste entschied der Unparteiische Edgar Dickel auf Handelfmeter. Peschs Kapitän übernahm die Verantwortung und verwandelte, auch wenn Keeper Nitsch die richtige Ecke erahnte. Wegen eines Regelverstoßes kam es jedoch zur Wiederholung des Strafstoßes. Nun kam der große Auftritt des Christopher Nitsch im Rondorfer Tor. Der Schütze entschied sich für dieselbe Ecke, Nitsch tauchte in unwiderstehlicher Manier ab und lenkte den Ball um den Pfosten (55. Min.). Unbeschreiblicher Jubel auf dem Spielfeld und am Spielfeldrand ob dieser Aktion.

Die erneute Führung für Pesch ließ trotzdem nicht lange auf sich warten. Einen Distanzschuss aus gut 25 Metern konnte der eben noch gefeierte Nitsch nicht parieren. Die Puczynski-Elf ließ sich durch den Rückstand nicht entmutigen. Erneut wurde das Tempo angezogen und Christoph Neuß bekam die Chance zu Ausgleich. Freistehend vor dem Tor vergab er diese einmalige Möglichkeit. Kurz danach (69. Min.) zeigte Neuß, dass er doch Tore schießen kann. Aus einem Getümmel vor dem Pescher Tor heraus, erzielte er den verdienten Ausgleich. Bis zum Ende der regulieren Spielzeit erspielten sich die Rondorfer noch weitere Tormöglichkeiten, ohne jedoch erfolgreich zu sein.

So ging es in die Verlängerung, in welcher der Landesligist das bessere Ende für sich hatte. In der zweiten Halbzeit der Nachspielzeit wurde Armah Doherty im eigenen Strafraum gefoult. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch aus und Pesch nutzte die kurze Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr um zum 3:2 Endstand einzunetzen und damit das Pokalaus für Rondorf zu besiegeln.
 

Trotz der Niederlage hat die Puczynski-Elf gestern Abend nicht enttäuscht und bewiesen, dass sie die Vorbereitungsphase auf die neue Saison sinnvoll genutzt hat. Nun gilt es, alle Kräfte zu bündeln, um am kommenden Sonntag im ersten Meisterschaftsspiel der Bezirksligasaison 2011/12 beim Heiligenhauser SV eine gute Figur abzugeben. 

Das Redaktionsteam drückt alle Daumen für einen erfolgreichen Saisonstart.

5:1 Pflichtsieg beim TSV 07 Merheim (22.08.11)

Tor? - Nein!

Einzug ins Achtelfinale des Kreispokals gesichert 

Nachdem bereits am letzten Mittwoch der Türkische FC in der 2. Pokalrunde mit 3:0 besiegt wurde, stand gestern das Ausscheidungsspiel beim TSV Merheim auf dem Programm. Dabei forderten die schwül-heißen Temperaturen den Spielern beider Mannschaften einiges an Kondition ab. Rondorf startete furios. Bereits nach 18 Minuten führte die Puczynski-Elf nach Toren von Pato, Hackenbroich und Farah klar mit 3:0. Unser Team hielt sich an die Vorgaben ihres Trainers, spielte sehr diszipliniert und dominierte den Gastgeber nach belieben.

Merheim wehrte sich zwar, konnte weitere Tore von Pato und Farah jedoch nicht verhindern. Erst als die Konzentration der Rondorfer nachließ, gelang Merheim der Ehrentreffer zum 5:1 Endstand (86. Minute).  

Im Kreispokal-Achtelfinale trifft unsere 1. Mannschaft bereits am morgigen Dienstag um 19:00 Uhr  auf den Landesligisten FC Pesch.

Wir hoffen, dass viele Zuschauer den Weg an die Pastoratsstraße finden, um unser Team auf dem Weg in das Viertelfinale zu unterstützen.

Pokalspiel abgesagt (14.08.11)

Auf Grund der Unsbespielbarkeit des Rasenplatzes auf der Bezirkssportanlage Bocklemünd ist das für heute angesetzte Pokalspiel gegen den Türkischen FC abgesagt worden.

Das Spiel wurde neu terminiert auf
Mittwoch, den 17.08.2011, 19:00 Uhr.

Zwei unterschiedliche Halbzeiten - eine Niederlage (12.08.11)

Puczynski-Elf verliert in Bachem mit 2:3 

Am gestrigen Donnerstagabend testete unsere Puczynski-Elf beim Bezirksligisten VfR Bachem. Dabei konnten unsere Rondorfer in der ersten Halbzeit durchaus an die ansehnliche Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen, teilweise zeigte man sich sogar in guter Verfassung. Lediglich bei der Torausbeute fehlte es an Effektivität. So konnte man trotz Überlegenheit bis zur Pause nur ein Tor erzielen (Handelfmeter durch Hackenbroich, 27. Min.).

Mit acht Spielerwechseln auf Rondorfer Seite ging es in den zweiten Durchgang. Dieser begann recht vielversprechend. Der eingewechselte Giambrone erzielte in der 46. Minute die 2:0 Führung. In der Folgezeit jedoch ging der Spielfluss fast komplett verloren und der Gastgeber meldete sich in der 51 Minute mit dem Anschlusstreffer zurück. Auch danach überzeugten nur noch die Gastgeber. Rondorf begann körperlich und mental abzubauen. Folgerichtig erzielte Bachem in der 65. Minute den Ausgleich und 10 Minuten später den Siegtreffer zum 3:2. 

"Ich habe heute zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten meiner Mannschaft gesehen. Jetzt raten Sie mal welche Halbzeit mir überhaupt nicht gefallen hat," so Stefan Puczynski nach der Partie und weiter, "einige Spieler müssen noch ihre vorhandenen körperlichen Defizite abbauen und sich erheblich verbessern".

6:1 Erfolg gegen Refrath II (08.08.11)

Nach dem Kurztrainingslager in Rondorf am Samstag mit anstrengenden Übungseinheiten, stand am gestrigen Sonntag gegen den SV Refrath II ein weiteres Testspiel auf der Agenda. Die am Tag zuvor einstudierten Spielformen und diversen taktischen Vorgaben standen bei diesem Test besonders im Fokus für Trainer Stefan Puczynski.

Vom Anpfiff an war eine enorm hohe Laufbereitschaft und Ballsicherheit auf Rondorfer Seite zu erkennen. Überfallartig spielte man den Gegner in der Anfangsphase an die Wand. Innerhalb von 15 Minuten fielen drei Treffer. Christoph Neuss (5.Min.), Theo Platis (7.min.) und Maurice Hackenbroich (15.Min.) waren die Torschützen bei den gut heraus gespielten Toren. Das Tor des Tages gelang allerdings den Hausherren noch vor dem Seitenwechsel. Ein Distanzschuss, der von Rondorfs Kevin Schmitz noch leicht abgefälscht wurde, landete im Winkel des Rondorfer Gehäuses. Nach dem Wechsel, erhöhten  Ignazio Giambrone (51. Min.) und Neuzugang Recep Karkac (56. und 75. Min.) auf 6:1. 

Trainer Puczynski zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Trotz der anstrengenden Trainingseinheiten am Samstag war heute eine hohe Laufbereitschaft und Spielfreude zu erkennen. Mit Sicherheit darf man dieses Spiel nicht überbewerten, da es sich um einen Gegner aus der Kreisliga C handelt, die Tags zuvor bereits ein Spiel absolviert hatten. Jedoch wurden die Aufgaben, die ich meiner Mannschaft gestellt hatte, gut ausgeführt. Das war mir heute sehr wichtig“, so Puczynski. 

Erfolgreiche Testspielserie unserer 3. Mannschaft (03.08.11)

Das junge Team zeigt sich schon in guter Verfassung 

Die Vorbereitung unserer dritten Mannschaft ist gut angelaufen. Neben zahlreichen Trainingseinheiten wurden auch bereits zwei Testspiele mit Erfolg absolviert. Gegen Telekom Post siegte man 6:4 und gegen unsere zweite Mannschaft wurde mit 2:0 gewonnen.

Im gestrigen Spiel gegen den Kreisliga A-Absteiger Blau Weiß Köln I musste der neue Trainer Besnik Mustafi zwangsweise rotieren und auf vielen Positionen seine Mannschaft umstellen, da sein Kader durch die Urlaubszeit stark dezimiert ist. Mit Lukas Nitsch und Bastian Dettbarn kamen auch zwei Spieler zum Einsatz, die gerade aus der A-Jugend in den Seniorenbereich gewechselt sind.

Auf dem Rasenplatz am Fort Deckstein hatten unsere Rondorfer den sichtlich besseren Start. Man präsentierte sich agiler als der Gastgeber und dominierte das Spielgeschehen. Sturmtank Hamza Demir erzielte die verdiente 1:0-Fülhrung (15. Min). Auch danach spielte die Mustafi-Elf konzentriert weiter und zeigte sich vor dem Tor der Gastgeber kaltschnäuzig. Dabei avancierte Hamza Demir mit seinen Treffern zum 2:0 (30. Min.) und 3:0 (42 .Min.) zum Hattrick-Schützen. Blau Weiß konnte seinerseits ebenfalls zwei Großchancen verbuchen, die aber beide von Rondorfs Schlussmann  Norkeweit glänzend entschärft wurden. 

Im Gegensatz zu den schmal besetzten Rondorfern, profitierte der Gastgeber in Halbzeit zwei von seinem großen Kader und konnte durchwechseln. Dies spiegelte sich auch deutlich im Spielgeschehen wieder, denn Blau-Weiß übernahm nun die Regie und wurde immer stärker. Folge war der Gegentreffer zum 1:3.

Blau-Weiß spielte weiter offensiv und kam immer wieder zu Großchancen, die aber vom heute prächtig aufgelegten Rondorfer Schlussmann Norkeweit vereitelt wurden. Trotz eintretender, konditioneller Defizite ließ sich die Mustafi-Elf nicht aus dem Konzept bringen und rette den 3:1 Sieg über die Runden.

Trainer Besnik Mustafi zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Es war heute sicherlich der Siegeswillen unserer Mannschaft, der zum Erfolg geführt hat. Das Ergebnis ist dabei nur zweitrangig, wichtig ist, dass wir als Mannschaft funktionieren. Wir wollen uns natürlich weiter verbessern. Ich habe heute gesehen, wo es noch einigen Nachholbedarf gibt. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass sich derzeit viele Spieler in der Fastenzeit des Ramadan befinden. Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen gehen die Jungs an ihre absolute Schmerzgrenze. Das ist dann schon sehr beeindruckend“, so Rondorfs Trainer Besnik Mustafi.

Um ein paar Erkenntnisse reicher (30.07.11)

Puczynski- Elf spielt 2:2 beim A-Ligisten Rheingold Poll 

Wie bereits bei den vorangegangenen Testspielen begannen unsere Rondorfer die Partie in Poll sehr verhalten und leicht zerfahren. Völlig zu Recht ging deshalb auch der Gastgeber in der 34. Minute durch einen Foulelfmeter in Führung. Vorangegangen war eine Unachtsamkeit unserer Abwehrformation. Erst nach diesem Treffer fanden unsere Jungs deutlich besser in die Partie. Das Aufbauspiel wurde nun schneller und vor allem viel präziser. Immer wieder gelang es dabei über die stark verbesserte linke Seite gute Aktionen vorzutragen. Eine davon nutze Kevin Pato zum 1:1 Ausgleich (43). 

Im zweiten Durchgang dominierten die Rondorfer endlich das Spielgeschehen. Allerdings ließ die Chancenauswertung sehr zu wünschen übrig, was sich Trainer Puczynski sicherlich notiert haben dürfte. Gleich reihenweise scheiterte man in aussichtsreichsten Positionen, entweder am eigenen Unvermögen, der Latte oder am guten Poller Schlussmann Gibson. Dennoch erzielte Milli Selmani in der 65. Minute den Führungstreffer zum 2:1. Der schmeichelhafte Ausgleich für Poll fiel zehn Minuten später. Nach einer Stadardsituation nutzen die Poller eine weitere Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft zum Ausgleich. Adem Gürbüz konnte seinen Gegenspieler im Strafraum nur mit einem „Rempler“ daran hindern, auf das Tor zu köpfen. Völlig zu Recht gab es wieder einen Strafstoß, den der Poller Schütze sicher zum 2:2 Endstand einschob. 

Rondorfs Trainer zeigte sich nach dem Spiel nicht ganz so zufrieden:“Ich habe heute zwei unterschiedliche Halbzeiten meiner Mannschaft gesehen und bin nun um ein paar Erkenntnisse reicher. Eines sollte jedem Rondorfer Spieler klar sein: In der Bezirksliga wird es uns das Genick brechen, wenn wir eine halbe Stunde brauchen um ins Spiel zu finden. Wir müssen immer mit dem Anspruch das Spielfeld betreten, von Beginn an das Spiel bestimmen zu wollen.“

Unnötige Niederlage in Pesch (27.07.11)

Puczynski-Elf verliert beim Landesligisten 0:1

Am gestrigen Abend bestritten unsere Rondorfer ein weiteres Vorbereitungsspiel. Gegner war der Landesligist FC Pesch. In einem ansehnlichen Spiel gestalteten beide Teams die erste Halbzeit ziemlich ausgeglichen. Die beste Torchance in Durchgang eins hatte Kevin Pato, der jedoch am Pescher Schlussmann scheiterte. Einzig das disziplinlose Auftreten einiger Rondorfer stimmte unseren Trainer Stefan Puczynski missmutig." In der ersten Hälfte habe ich einige Dinge beobachtet, die mir überhaupt nicht gefallen haben. Dies habe ich meiner Mannschaft in der Halbzeitpause auch unmissverständlich zu verstehen gegeben", so Trainer Puczynski.

Auch der zweite Durchgang verlief für unsere Rondorfer sehr vielversprechend. Der Spielaufbau war flüssiger und geordneter als beim Gastgeber, der immer mehr unter Druck geriet. Allerdings verpasste es die Puczynski-Elf, die sich bietenden, teils sehr guten, Möglichkeiten entscheidend auszunutzen. In der 75. Minute folgte dann die Abstrafung für die Fahrlässigkeiten bei der Chancenverwertung. Seine einzig wirkliche Torchance im gesamten Spiel nutze der Landesligist zur 1:0 Führung. Trotz des Rückstands blieben unsere Rondorfer die dominierende Mannschaft, allerdings waren sie nicht in der Lage, bis zum Abpfiff noch auszugleichen.

"Betrachtet man den gesamten Spielverlauf, war das sicherlich eine unnötige Niederlage. Allerdings ist für mich das Ergebnis am heutigen Abend nicht das entscheidende Kriterium für die Spielanalyse gewesen. Es war wichtig zu sehen, wie wir als Team funktionierten und wie die taktischen Vorgaben unter "Echtbedingungen" umgesetzt wurden. Blende ich die vereinzelten Disziplinlosigkeiten, die in der ersten Hälfte auftraten, aus, so bleibt festzustellen, dass wir insgesamt die spielbestimmende Mannschaft waren und einige einstudierte Dinge ordentlich umgesetzt haben. Auch hatten wir einige sehr gute Torchancen, die wir leider leichtfertig vergaben.“ resümierte Stefan Puczynski nach dem Spiel. 

Das nächste Testspiel wartet bereits am Donnerstag auf unsere Rondorfer Elf. Um
19.30 Uhr testet Trainer Puczynski mit seinem Team beim Nachbarn von der
anderen Rheinseite, dem VFL Poll (Kreisliga A).

SCR I: 6:2 Sieg im ersten Testspiel (25.07.11)

Neuzuänge bereits gut integriert

Nach fünf intensiven Trainingseinheiten stand am gestrigen Sonntag das erste Testspiel für die Puczynski-Elf beim Kreisliga A-Aufsteiger VfL Sindorf auf dem Programm. Rondorfs Trainer hatte in den letzten Tagen mit seiner Mannschaft intensiv an Verfeinerungen taktischer Varianten gearbeitet. Nun galt es, diese Vorgaben in die Praxis umzusetzen. In einer temporeichen Partie brauchten unsere Jungs einige Zeit um ins Spiel zu finden. Die Hausherren, die sich bereits seit 14 Tagen in der Vorbereitung befinden, spielten selbstbewusst auf und hatten anfangs die größeren Spielanteile. Die neu formierte Abwehrkette mit Kevin Schmitz, Kapitän Garba Aliyu, Thomas Merten und Alper Yildirim hatte viel zu tun und präsentierte sich in dieser Druckphase des Gegners bereits in ansprechender Form.

Mit zunehmender Spielzeit wurde das Rondorfer Spiel besser und es sprang auch etwas Zählbares dabei heraus. Neuzugang  „Milli“ Selmani erzielte in der 27. Minute die 1:0 Führung. Auch nach dem Wechsel bekamen die Zuschauer ein abwechslungsreiches Spiel zu sehen, in dem sich die Rondorfer konsequenter in der Chancenverwertung zeigten. Mit teils schön heraus gespielten Toren erhöhten  Moran (46.), Pato (50. u. 60.) und Gürbüz (78.) den Spielstand auf 5:0, ehe der Gastgeber auf 2:5 verkürzen konnte (85. u. 86.). Den 6:2 Endstand erzielte Alper Yildirim in der 88. Minute.

Rondorfs Trainer Stefan Puczynski zeigte sich nach der Partie zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge: "Es war ein gelungener Auftakt für meine Mannschaft. Wir haben zwar knapp 25 Minuten gebraucht um ins Spiel zu finden, was aber zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung völlig normal ist. Das Tempo des Spiels war hoch und die Sindorfer haben uns trotz des klaren Endergebnisses wirklich alles abverlangt. Die Neuzugänge haben sich alle gut in die Mannschaft eingefügt, das war mir wichtig".

Ein Dank an dieser Stelle dem VfL Sindorf für die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft. Die Hausherren hatten nach dem Spiel noch zu einem Feierabendkölsch, Gambas und Würstchen geladen.

Am Dienstagabend um 19.30 Uhr geht es für die Puczynski-Elf bereits zum nächsten Testspiel. Dann treffen unsere Rondorfer auswärts auf den Landesligisten FC Pesch. 

 

SCR II: Erfolgreicher Auftakt in die Vorbereitung (25.07.11)

Nach zwei harten Trainingseinheiten stand für den SCR II am vergangenen Wochenende das erste Testspiel der Vorbereitung an. Gegen die Reserve des SV Refrath präsentierte sich die Kniep-Elf bereits in ordentlicher Verfassung und gewann mit 3:1 (2:0). „Bis auf ein paar Feinheiten war es schon  anspruchsvoll, was meine Mannschaft insbesondere in der ersten Halbzeit gezeigt hat“, zeigte sich Neu-Coach Kniep zufrieden. Götz und  Arend hatten die Rondorfer vor der Pause in Führung gebracht. 

In der zweiten Halbzeit konnte die durch viele Wechsel veränderte Zweite zunächst nicht an die ersten 45 Minuten anknüpfen. Refrath kam nach einem Freistoß zum verdienten Anschlusstreffer.  „Die 2. Halbzeit ist definitiv ausbaufähig“, hatte Kniep auch Kritik für seine Mannen parat. Andy Schwarzer stellte 20 Minuten vor Schluss ebenfalls nach einer Standardsituation den Endstand her und brachte den Sieg für den SCR II unter Dach und Fach. „Alles in allem war es ein guter Test, nicht mehr und nicht weniger“, wollte  Kniep den Sieg nicht überbewerten und schielte schon mit mehr als einem Auge auf die nächste Trainingswoche: „Ich hoffe, wir werden die Woche weiter so gut arbeiten.“

Vorbereitungen auf die neue Spielzeit angelaufen (19.07.11)

Nach gut einem Monat der Ruhe und Regeneration begann für alle Rondorfer Fußballer mit einem Eröffnungstraining die Vorbereitung auf die kommende Saison. Während die zweite und die dritte Mannschaft ihr Augenmerk auf den Spielbetrieb in der Kreisliga B werfen, bereitet sich unser „Flaggschiff“ unter Trainer Stefan Puczynski in den nächsten sechs Wochen auf die sehr schwere, aber sicherlich auch attraktive Meisterschaftssaison in der Bezirksliga vor.

Allerdings steht diese Vorbereitung bereits in der Anfangsphase unter einem ungünstigen Stern, denn Coach Puczynski wird aufgrund urlaubsbedingter Abwesenheiten in den kommenden Wochen nie auf seinen kompletten Kader zurückgreifen können. Derzeit fehlen insgesamt sieben Spieler. Eine gewisse Unzufriedenheit von Puczynski über den Status quo ist daher nachvollziehbar.

"Die Situation ist nicht optimal für uns, wir können durch die Urlaubsabwesenheiten nur eingeschränkt neue Dinge einstudieren", so unser Trainer. Ein weiteres Manko hat   Puczynski bei der körperlichen Fitness einiger Spieler ausgemacht: "In dem Bereich haben einige meiner Spieler ihre Hausaufgaben in den Ferien nicht gemacht. Hier gibt es noch ordentlich Nachholbedarf. Diesen gilt es aufzuarbeiten. Wir werden uns auf den Lorbeeren der letzten drei Jahre nicht ausruhen und mit Sicherheit gut vorbereitet in die neue Saison starten."

Das obige Bild zeigt Trainer Puczynski eingerahmt von den Neuzugängen der 1. Mannschaft Adem Gürbüz, Thomas Merten (beide eigene Jugend), Theodoros Platis (Casa Espana) und Jetmir Selmani (SG Worringen).

SCR II holt Platz 2 in Lülsdorf-Ranzel (17.07.11)

Schon vor dem offiziellen Vorbereitungsstart konnte die Zweite ihren ersten kleineren Erfolg einfahren. Auf dem Kleinfeldturnier der SpVg Lülsdorf-Ranzel erreichte der SCR II den zweiten Platz. „Natürlich hätte ich gerne gewonnen, dennoch bin ich mit der Leistung meiner Jungs zufrieden“, konstatierte Neu-Trainer Marcus Kniep nach der Finalniederlage. Die Gruppenphase absolvierte der SCR II mit drei Siegen sowie einem Unentschieden souverän und zog danach durch ein 1:0 über Germania Ossendorf ins Endspiel ein.  

Aufgrund der weit vorangeschrittenen Zeit und der schlechten Witterung einigte man sich mit dem Gastgeber auf eine Entscheidung durch Elfmeterschießen, wo der SCR II knapp den Kürzeren zog. „Für den ersten Auftritt der Saison war das schon ansprechend. Allerdings habe ich auch gesehen, wo noch einige Arbeit auf das Team wartet“, erklärte Kniep mit Blick auf die am Dienstag startende Vorbereitung.

Jugendpräsentationswochenende 2011 (28.06.11)

Am Samstag den 9. Juli und am Sonntag den 10. Juli 2011 findet das Präsentationswochenende der Jugendabteilung des SC Rondorf 1912 e.V. auf der Platzanlage Pastoratsstraße statt. An diesem Wochenende möchten die Spielerinnen und Spieler Ihr Können dem interessierten Publikum in fairen und spannenden Spielen zeigen.

Sie sind herzlich eingeladen.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.
Der Grill- und Kuchenstand freut sich auf Ihren Besuch. Eine tolle Tombola rundet das Fußballereignis ab.

Zum Spielplan
Weitere Infos zur Jugendabteilung

Vorbereitungsplan der 1.Mannschaft umfangreich geändert (05.07.11)

Auf Grund der kurzfristigen Absage des Turnieres durch Germania Mülheim musste der Vorbereitungsplan für unsere 1. Mannschaft umfangreich geändert werden.  Weitere Änderungen sind möglich. Alle Spieler sowie die interessierten Fans werden daher gebeten, des Öfteren einen Blick auf den Vorbereitungsplan zu werfen.

Vorbereitung auf die Saison 2011/2012 (15.06.11)

"Nach der Saison ist vor der Saison"

Für alle aktiven Spieler gilt ab jetzt, sich darauf vorzubereiten, dass die nächste Saison 2011/2012 genauso erfolgreich wird, wie die abgelaufene. Neben dem individuellen Regenerationsprogramm, für dessen Durchführung jeder einzelne eigenverantwortlich zeichnet, erarbeiten die Trainer Vorbereitungspläne für ihre jeweiligen Kader. Wer Interesse hat, kann sich nach Klick auf den jeweiligen Link informieren.

Vorbereitungsplan 1. Mannschaft

Vorbereitungsplan 2. Mannschaft

Vorbereitungsplan 3. Mannschaft 

3. Mannschaft startet mit neuem Coach in die Kreisliga B-Saison (27.06.11)

Besnik Mustafi

Die Suche nach einem geeigneten Übungsleiter für unsere dritte Mannschaft ist erfolgreich abgeschlossen! Mit Besnik Mustafi (35 Jahre jung) hat der SC Rondorf ein jungen, talentierten Trainer für unseren frisch gebackenen B-Ligisten gewinnen können.

Mustafi, der viele Jahre hochklassig gespielt hat, u.a.bei Ford- Niehl und Yurdumspor, wohnt seit 3 Jahren in Rondorf und gab bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison sein Spielerdebüt in unserer 3. Mannschaft. 

Nun arbeitet der neue Trainer fleißig am Saisonvorbereitungsplan, damit der Start in die Kreisliga B-Saison nicht fehlschlägt. Zum Eröffnungstraining am Sonntag, 17.07.11 um 14.30 Uhr (direkt nach dem Training der ersten Mannschaft), sind alle fußballbegeisterten Rondorfer herzlich eingeladen, unseren neuen Übungsleiter und sein Team live zu erleben.

Staffeleinteilung für die Bezirksliga steht (22.06.11)

Der Fußballverband Mittelrhein (FVM) hat die Staffeleinteilung für die neue Bezirksligasaison bekanntgegeben. Unsere Mannschaft wird in der Staffel 1 antreten. Die Gegner sind nachstehend aufgelistet.

 

Bezirksliga, Staffel 1

Staffelleiter: Rolf Thiel

FK Köln

FK Berg

FK Sieg

CfB Ford Köln-Niehl

SV Frielingsdorf

Wahlscheider SV

Ditib SK Köln

Baris Spor Hackenberg

 

SC West Köln

Heiligenhauser SV

SV Bergfried Leverkusen

TuS Homburg-Bröltal

 

SSV Ostheim

TuS Lindlar (FK Berg)

Spvg. Porz

TuS Marialinden

 

SC Rondorf

SV Refrath

RSV Urbach

 

Neuer Trainer für die 2. Mannschaft (22.06.11)

Marcus Kniep

Mit einem neuen Trainer wird unsere 2. Mannschaft in die kommende Kreisliga B-Saison starten. Es ist Marcus Kniep, der vielen Rondorfern sicherlich bekannt ist. Kniep wohnt in Rodenkirchen und hat für den damaligen TSV Rodenkirchen sowie S.u.S. Nippes 12 aktiv Fußball gespielt. Zuletzt war er Spielertrainer in Nippes.

Am 28.06.2011 um 19:30 Uhr erfolgt die Vorstellung des neuen Mannes bei uns am Platz. Alle Neugierigen sind herzlich willkommen.

Erfolgreiche Arbeit wird fortgesetzt (23.05.11)

Konzentriert am Spielfeldrand: Stefan Puczynski

Vertrag mit Trainer Puczynski um zwei Jahre verlängert

Während im und außerhalb des SC Rondorf der Doppelaufstieg bejubelt und gefeiert wird, arbeitet unser Vorstand hinter den Kulissen hart an der zukünftigen Ausgestaltung des Vereins. Die erste Erfolgsmeldung gab es direkt nach dem feststehenden Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga. Vorsitzender Rafael Iborra gab bekannt, dass man sich mit Trainer Stefan Puczynski auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt hat. Diese ist zunächst auf zwei Jahre angelegt, soll nach Möglichkeit aber längerfristigen Bestand haben.

Stefan Puczynski hat bewiesen, dass er trotz seiner noch jungen Trainerkarriere ein Team erfolgreich führen kann. Mit seinem stetigen Streben nach Erfolg passt er ideal in die Vorgaben unseres Vereinskonzeptes. Wir sind mit seiner bisherigen Arbeit absolut zufrieden,“  kommentierte Iborra den Vertragsabschluss.   

Auch Stefan Puczynski selbst zeigte seine Zufriedenheit und sagte zur Vertragsverlängerung:
„Ich freue mich, dass wir die Zusammenarbeit nun weitere zwei Jahre fortsetzen werden. Der Verein bietet mir als jungen Trainer großartige Möglichkeiten und ich spüre das absolute Vertrauen des Vorstands, für das ich mich recht herzlich bedanke. Es macht großen Spaß mit den mir zur Verfügung stehenden Fußballern zusammenzuarbeiten und zu sehen, wie sich die Spieler immer wieder motivieren und weiterentwickeln. Nun möchte ich meinen Beitrag dazu leisten, den SC Rondorf in der Bezirksliga zu etablieren. 

Die Homepageredaktion drückt dazu fest die Daumen.

Doppelaufstieg gesichert (23.05.11)

Unsere Erfolgstrainer: Stefan und Senol

Einmalig: SCR I steigt zum dritten Mal in Folge auf / SCR III zum zweiten Mal

Große Freude und überschwenglicher Jubel war gestern Nachmittag an der Pastorratsstraße zu registrieren. Bereits am viertletzten Spieltag der laufenden Saison sicherten sich unsere 3. und unsere 1. Mannschaft jeweils den 1. Tabellenplatz in ihrer Staffel und damit den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.

Während das Team um Senol Kanlioglu im Auswsärtsspiel bei Casa Espana souverän mit 6:0 siegte und zu keiner Zeit einen Zweifel daran ließ, wer der uneingeschränkte Herrscher in der Kreisliga C 5 ist, reichte unserem Coach Stefan Pucynski und seiner Mannschaft ein 2:2 Unentschieden gegen den TFC Köln um die Kreismeisterschaft im Fußballkreis Köln sicherzustellen. Uneinholbar und daher ohne Druck können beide Mannschaften nun in den noch verbleibenden drei Spielen ihre bisher gezeigte Klasse bestätigen und noch einmal demonstrieren, dass sie zu Recht aufgestiegen sind.

Gratulation an alle, die an diesem Erfolg beteiligt waren. Der Kreisliga B und der Bezirksliga rufen wir zu: Achtung! Der SC Rondorf kommt.

Traditionelles AH- Turnier am 4. Juni 2011 (27.05.11)

Am 4. Juni 2011 ist es wieder soweit. Die Alte Herren des SC Rondorf veranstaltet wieder ihr traditionelles Turnier auf der Platzanlage an der Pastoratsstraße in Rondorf. In der Zeit von 11:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr finden die spannenden und hoffentlich torreichen Spiele statt.
Aushang Turnier 2011
SpielplanTurnier 2011

Sie sind herzlich eingeladen.
Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt.

Eine große Bitte an alle Zuschauer die mit dem PKW zur Platzanlage kommen. Parken Sie bitte ihr Fahrzeug NUR auf dem Parkplatz und nicht entlang der Straße neben dem Sportplatz.

Für die Reinigung unseres Vereinsheimes suchen wir ab sofort eine zuverlässige Reinigungskraft (männlich oder weiblich). Interessenten können sich unter der Tel.-Nr. 0162-1311373 bei unserem Geschäftsführer melden.

Überragender Athisy hielt die Null fest (11.03.11)

überragend: Landy Athysi

4:0 Auswärtserfolg bei Fatih Spor

Es ist gerade einmal zwei Wochen her, da besiegte die Puczynski-Elf auf heimischen Terrain Fatih Spor mit 10:2. Trainer Puczynski nahm das Ergebnis zum Anlass, seine Spieler vor der gestrigen Begegnung darauf hinzuweisen, von einem überheblichen Auftreten abzusehen, und das mit Recht. Es wurde nämlich das vom Trainer prognostizierte - schwere - Spiel. Fatih Spor ...

weitere Informationen

Vorbildliche Vereinsarbeit gewürdigt (06.03.11)

FVM überreicht 2 DFB-Notebooks an den SC Rondorf

Ende Februar hatten wir Anlass zu große Freude über eine besondere Würdigung unserer ehrenamtlichen Vereinsarbeit. Der FVM verteilte in der Sportschule Hennef insgesamt 207 Notebooks, die er vom Deutsche Fußball-Bund (DFB) für die Arbeit an der Fußballbasis zur Verfügung gestellt bekommen hatte. Dank der direkten Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft zur WM 2010 in Südafrika erzielte der DFB Mehreinnahmen und gab diese bundesweit in Form von insgesamt 4.500 Notebooks weiter.

Der FVM beschloss, die ihm zugeteilten Notebooks nach Kriterien zu verteilen, die Kennzeichen für erfolgreiche Vereinsarbeit sind. „Wir vergeben die Geräte nach einem Schlüssel, der die Jugendarbeit, die Fair-Play-Wertungen der letzten fünf Jahre, die Teilnahme von Vereinsmitarbeitern an Aus- und Fortbildungen des Verbandes in den letzten drei Jahren, die Anzahl der Spielleitungen durch Schiedsrichter des Vereins und die aktive Nutzung der Software DFBnet-Verein und DFBnet-Finanz berücksichtigt“, erklärte FVM-Präsident Alfred Vianden bei der Vergabe. „Daher haben besonders erfolgreiche Vereine zwei Geräte erhalten“, so Vianden weiter.

Bei der Verteilung wurden 1/10 aller Vereine des FVM bedacht. Darunter auch unser SC Rondorf, der sich in den Kategorien „Aktive Nutzung der DFB-Software“ und "Teilnahme an Aus- und Weiterbildungen des Verbandes“ qualifizierte und dadurch zwei Notebooks zur vereinsinternen Nutzung erhielt.

Einladung zur Mitgliederversammlung 2011 (28.02.11)

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Montag, den 21. März 2011, in der Gaststätte "TREFFPUNKT", Rondorfer Hauptstraße 13, statt. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

Alle Vereinsmitglieder sind dazu recht herzlich eingeladen.

Mehr Informationen gibt es nach dem Anklicken der folgenden Links:

Offizielles Einladungsschreiben / Vorschlag Satzungsänderung

 

Platzsperre aufgehoben (28.02.11)

Ab sofort ist die für unsere Platzanlage verfügte Platzsperre aufgehoben. Es kann also an der Pastoratsstraße wieder trainiert und gespielt werden.

Platzsperre (24.02.11)

Die Stadt Köln hat soeben unseren Platz bis einschl. Samstag, den 26.02.11 gesperrt. Daher ab sofort kein Trainings- und Spielbetrieb auf unserer Anlage. Ob am Sonntag gespielt werden kann, wird kurzfristig entschieden.

Um Beachtung wird gebeten.

Pflichtaufgabe erfüllt (14.02.11)

Puczynski-Elf fertigt Fatih Spor mit 10:2 ab

Nach der bitteren Niederlage gegen Weiler-Volkhoven war die Stimmung in der Mannschaft doch etwas getrübt. So hatte Rondorfs Trainer in den Trainingseinheiten, aber auch neben dem Platz, einiges an Aufbauarbeit zu leisten. Am gestrigen Sonntag empfing das Team einen eher unbekannten Gegner. Fatih Spor hatte sich in der Winterpause komplett runderneuert um den Klassenerhalt ...

weitere Informationen

Generalprobe geglückt (10.02.11)

Die Elf von Trainer Senol Kanlioglu gewinnt mit 6:1 gegen Ford Niehl

Das erste Mal in dieser spärlichen Rückrundenvorbereitung konnte unsere dritte Mannschaft ein Testspiel absolvieren. Vor dem Hintergrund des anstehenden Derbys gegen Zollstock wollte Rondorfs Trainer den Ernstfall simulieren. Ford Niehl stellte eine Auswahl von Spielern der ersten und zweiten Mannschaft.

weitere Informationen

1:0 Sieg beim Testspiel in Porz (04.02.11)

Torschütze: Fatih Celik

Tor des Tages durch Fatih Celik 

Das gestrige Testspiel begann wie das Spiel am Sonntag in Weiler endete. Die SpVg aus Porz dominierte und erspielte sich durch schnelle Kombinationen ein Übergewicht im Mittelfeld. Der SCR fand in der Anfangsphase überhaupt nicht ins Spiel, ... 

weitere Informationen

Spieltagabsage (03.02.11)

FK Kreis Köln sagt sämtliche Spiele bis Sonntag 6. Februar ab

 

Nach der von der Stadt Köln bis auf weiteres ausgesprochenen, stadtweiten Sportplatzsperre hat sich der Fußballkreis Köln, d. h. sowohl der Spiel- wie auch der Kreisjugendausschuss, entschlossen, sämtliche angesetzten Begegnungen vom Spielplan für den Zeitraum bis zum Sonntag, 6. Februar 2011 einschließlich vom Spielplan abzusetzen.

Diese Entscheidung gilt auch für Leverkusen, Pulheim sowie ebenso für eventuelle Begegnungen auf Kunstrasenplätzen.

Platzsperre (03.02.11)

Wie das Sportamt der Stadt Köln aktuell mitteilt, wurde aufgrund der winterlichen Witterungsverhältnisse mit nachfolgendem Tauwetter abermals eine stadtweite Sportplatzsperre in Köln, und dies bis auf Widerruf, ausgesprochen.

Ausgenommen davon sind lediglich die Kunstrasenplätze. 

Alle Trainer des SC Rondorf werden um Beachtung gebeten!

Germania Nippes gewinnt SCR-Hallencup 2011 (01.02.11)

Bezirksligisten dominieren die Veranstaltung

Perfekte Bedingungen in Sporthalle der IGS Rodenkirchen, begeisterte Zuschauer und acht Mannschaften als Protagonisten machten am vergangenen Samstag den 2. SCR-Hallencup zu einem unvergleichlich schönen Sporttag in Sachen Fußball.   

In den insgesamt 25, vorwiegend fairen und begeisternden, Spielen bewiesen die drei anwesenden Bezirksligateams ihre spielerische Klasse und setzten sich letztendlich gegenüber den restlichen Teilnehmern durch. Den Turniersieg errang Germania Nippes, gefolgt von der SpVg Deutz 05 und dem TSV Weiß.

Bei der Siegerehrung stand SCR-Geschäftsführer Reinhard Neumann prominente Hilfe zur Seite. Timo Horn, Vertragsspieler beim 1. FC Köln und aktueller DFB-Juniorennationalspieler, überreichte die Umschläge mit den Siegprämien an die Mannschaftsführer der drei erstplatzierten Teams.

Das Einlagespiel zwischen den AH-Teams aus Rondorf und Rodenkirchen gewannen die Gäste mit 11:7 Toren.

Scheck für unsere Jugendabteilung (01.02.11)

DFB und FVM würdigen die Arbeit unserer Jugendabteilung

Im Rahmen des SCR-Hallenturnieres am vergangenen Samstag wurde unsere Jugendabteilung für ihre Arbeit durch den Deutschen Fußballbund gewürdigt. Die Ehrung wurde von Marko Tillmannn, dem stv. Jugendausschussvorsitzenden im Fußballverband Mittelrhein, vorgenommen. Er hatte einen Scheck in Höhe von 1.700 EUR mitgebracht, den er unserem stv. Jugendleiter Sven Sondermann überreichte. Tillmann erläuterte, dass das Geld aus dem DFB-Bonusprogramm stammt, aus welchem die Vereine Geld erhalten, bei denen ein Spieler spielt oder gespielt hat, der erstmalig in einer DFB-Juniorennationalmannschaft (U16) eingesetzt wurde. Dabei wird vor allem Wert darauf gelegt, dass die Gelder aus diesem Programm nicht nur den Lizenzvereinen im Spitzenbereich zukommen, sondern auch den „kleinen“ Vereinen der Basis des Fußballs, bei denen die jeweiligen Nationalspieler ihre ersten Schritte im Fußball getan haben. Die Höhe des Geldbetrages bemisst sich dabei nach den Spielberechtigungszeiten für die jeweiligen Vereine.

Unser SC Rondorf ist Heimatverein des jetzigen Vetragsspielers beim1. FC Köln und mehrfachen DFB-Juniorennnationalspielers Timo Horn, dessen bisherige erfolgreiche Fußballerlaufbahn der Grund für den Erhalt des DFB-Geldes war. Timo hat bis 2002 das blau-weiße Trikot des SCR getragen, bevor er dann zum FC gewechselt ist. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass Timo seine Verbundenheit zum SC Rondorf dadurch gezeigt hat, dass er bei der Ehrung persönlich anwesend war und sich zusätzlich noch erkenntlich zeigte, indem er der Jugendabteilung ein FC-Trikot mit einer persönlichen Widmung überreichte. Dieses Trikot wird ganz bestimmt einen Ehrenplatz in unserem Vereinsheim erhalten.

Eiskalt erwischt (31.01.11)

sah "rot": Garba Aliyu

Rondorf verliert das Spitzenspiel gegen Weiler-Volkhoven mit 2:0

Die, durch den Wintereinbruch im Dezember hervorgerufene, lange Spielpause hatte am Sonntag endlich ein Ende. Das angesetzte Nachholspiel gegen Weiler-Volkhoven war auch gleichzeitig das Topereignis in der Kreisliga A an diesem Wochenende.

Nach verhaltenem Beginn und gegenseitigem, vorsichtigem Abtasten erarbeiteten sich unsere Rondorfer leichte Feldorteile. Allerdings konnten sich die Südstädter ...

weitere Informationen

SCR Hallenturnier 2011 (24.01.11)

Am nächsten Samstag, den 29. Januar 2011, ist es wieder so weit.  Der SC Rondorf veranstaltet den 2. SCR-Hallencup. Der "Budenzauber" findet in der Sporthalle der IGS Rodenkirchen statt und beginnt um 11:00 Uhr. 

Um 15:00 Uhr spielt unsere AH gegen die Oldies vom TSV Rodenkirchen.

Besonderheit:

Im Rahmen der Veranstaltung wird unsere Jugendabteilung durch den FVM augezeichnet. Grund dafür ist der Einsatz unseres ehemaligen Jugendspielers und jetzigen Akteuers des 1. FC Köln, Timo Horn, in den DFB-Junioren-Nationalmannschaften. Timo Horn selbst wird auch anwesend sein.

Klick zum Anküdigungsplakat.

 

SCR II enttäuscht beim Auftakt in die Vorbereitung (25.01.11)

Den Start in die Vorbereitung hatte sich die zweite Mannschaft des SC Rondorf sicherlich anders vorgestellt: Beim Hallenturnier des FC Rheinsüd Köln in Michaelshoven kam der SCR II nicht über den 5. (und damit letzten) Platz in der Gruppe hinaus und strich nach drei Niederlagen und nur einem Unentschieden bereits in der Vorrunde die Segel.

„Wir haben einfach zuviele Fehler gemacht, um bei diesem Turnier eine gute Rolle spielen zu können“, erklärte Trainer Miguel Mobertz nach dem Ausscheiden enttäuscht. Schon bei der 1:3-Niederlage im ersten Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger Pulheimer SC machte es der SCR II dem Gegner zu leicht. Gegen Elsdorf trat man verbessert auf und ging durch Tore von Reinscheid und Wirtz schnell mit 2:0 in Führung. Dieses Polster sollte allerdings nicht reichen: Mit zunehmender Spielzeit verlor der SCR II den Faden, so dass Elsdorf das Spiel noch zu seinen Gunsten drehen konnten.

Nach einer deutlichen 1:4-Schlappe gegen ein starkes Rheinsüd 2/II (nach 1:0-Führung durch einen schönen Hackentreffer von Kirsch) musste im letzten Spiel gegen Rheinsüd III ein Sieg her, um das Weiterkommen zu sichern. Ein Erfolg würde sogar für Platz 3 und einem Viertelfinal-Derby gegen den SV Godorf reichen. Dreimal ging der SCR II durch Reinscheid, Kirsch und Schlömer in Front, dreimal schlug der Gegner zurück. Ein hart umkämpftes 3:3-Unentschieden war die Konsequenz, die das Ausscheiden für die Rondorfer bedeuteten. So musste der SCR mit nur einem Punkt und ohne Sieg die Koffer packen.

Interessanter Fakt am Rande: Die vier Gruppengegner der Rondorfer gewannen ihre Viertelfinalbegegnungen und spielten somit den Turniersieger unter sich aus. An dieser Stelle soll auch ein Dank an den guten Gastgeber für die Einladung gehen.

Trainingslager in Hennef ein voller Erfolg (24.01.11)

Unter professionellen Bedingungen bereitete sich unsere 1. Mannschaft am letzten Wochenende auf die bevorstehende Rückrunde vor. In der Sportschule Hennef wurde unter der Leitung von Trainer Puczynski ein intensives Trainingslager durchgeführt. Insgesamt abslovierte man sechs Trainingseinheiten. Der Schwerpunkt wurde dabei auf das Verhalten im gruppen- und mannschaftstaktischen Bereich gelegt. Zwischen den Einheiten kam auch die Regeneration nicht zu kurz. Massagen sowie Nutzung von Sauna und Entmüdungsbecken wurden von den Spielern gerne in Anspruch genommen.

Sowohl unser A-Juniorenspieler Thomas Merten als auch Abdullah Farah, der nach halbjährlicher Pause vom A-Juniorenbundesligisten Bonner SC nach Rondorf wechselt, haben einen guten Eindruck hinterlassen.

Leider verletzte sich bereits am ersten Übungstag unser Neuzugang Davide di Fazio so schwer, dass er zur Untersuchung ins Krankenhaus musste. Die Krankenstand hat sich damit noch weiter erhöht. Nun kommt zum Tragen, dass Trainer Puczynski einen großen und ausgeglichenen Kader zur Verfügung hat, der ihm die Möglichkeiten zur Kompensation der Ausfälle bietet.

Krönender Abschluss des Trainingslagers war der 8:2 Sieg im abschließenden Testspiel gegen den B-Ligisten FC Bensberg. Trotz der Verletztenliste kamen immerhin noch 18 Spieler zum Einsatz. Die Tore erzielten Jannis Hurckes (3), Ignazio Giambrone (2), Zafer Ilhan, Cem Mizikacioglu und Gökhan Altan.

Das Fazit von Trainer Puczynski zum letzten Wochenende fiel wie folgt aus: „Kompliment an meine Mannschaft! Alle Spieler haben sehr hart gearbeitet und sind gewillt, sich immer weiter zu verbessern. Im Spiel geben Bensberg haben wir sehr viel von dem umgesetzt, was wir die Tage zuvor trainiert haben. Trotz des Ausfalls einiger Spieler habe ich vor dem Saisonstart keine Angst. Wir sind alle hoch motiviert und wollen endlich um wieder um Punkte spielen!“  

3. Mannschaft spielte zwei Hallenturniere (19.01.11)

Mit der Teilnahme an zwei Hallenturnieren ist unsere 3. Mannschaft am letzten Wochenende in die Vorbereitung auf die Rückrunde der laufenden Saison gestartet.

Am Samstag war der Turnierausrichter Eintracht Köln. Die Veranstaltung begann chaotisch, da zwei Mannschaften zum Turnier einfach nicht erschienen. So wurde nicht in 2 Gruppen a 4 Mannschaften, sondern in einer 6`er Gruppe „jeder gegen jeden“ gespielt.

Fazit: Unser Team gewann alle Spiele, bis auf die Begegnung gegen Eintracht Köln, welches unglücklich 3:1 verloren ging. Eintracht wurde Turniersieger, unsere Jungs errangen Platz 2.

Am Sonntag ging die Fahrt nach Brühl, um am dortigen Hallenturnier von Anadol teilzunehmen.
Das Hallenturnier war besser organisiert und sehr gut besucht. Es wurde in vier Gruppen zu 6 Mannschaften gespielt, wobei auch Kreisliga A-Teams, wie z.B. Bolu-Bonn, vertreten waren.

Leider wurde mit 6 Akteuren (1 Torwart, 5 Feldspieler) gespielt, was ein normales Fußballspiel nicht zuließ. Viele Zweikämpfe, oftmals sehr hart, waren die Folge. In fast allen Spielen lag unsere Mannschaft in Führung, kassierte aber, wie auch im Halbfinale gegen Türkspor Bergheim nach 2:0 Führung 30 Sekunden vor Ende des Spiels 3 Tore vom Gegner, weil im Defensivbereich der Ball zu lange gehalten wurde. Turniersieger wurde Bolu-Bonn, gegen die unsere Blau-Weißen - ebenfalls nach 1:0 Führung - 2:1 in der Gruppenphase unterlagen.

Fazit beider Turniere:
Ziel war es, bei beiden Turnieren so viele Spieler wie möglich einzusetzen. So waren an beiden Turniertagen je 10, also insgesamt 20 SCR III-Spieler im Einsatz. Erkennbar war, dass die Fitness bei allen Spielern nicht ausreichte und als Folge daraus, erhebliche Konzentrationsdefizite auftraten. U.a. an der Abstellung dieses Mangels wird im Verlaufe der weiteren Vorbereitung gearbeitet werden.

Das nächste Hallenturnier bestreitet das Kanlioglu-Team bereits am kommenden Samstag, den 22.01.11, bei Agrippina. Veranstaltungsort ist die Soccer-Halle in Köln-Lövenich. Beginn: 18:00 Uhr.

Platzsperre aufgehoben (19.01.11)

Etwas überraschend nach der gestrigen Meldung teilt das Sportamt der Stadt Köln aktuell mit, dass die allgemeine und bis auf Widerruf ausgesprochene Sportplatzsperre nunmehr aufgehoben ist, ausgenommen bleiben die weiterhin gesperrten Naturrasenplätze.

Da es bei den Tennenplätzen durch die Tau-Frost-Wirkung immer noch zu aufgeweichten Plätzen kommen kann, haben die jeweiligen Vereinsverantwortlichen vor Ort zu entscheiden, ob die Anlage bespielbar ist.

Für unsere Anlage an der Pastoratsstraße gilt:

Ab morgen, Donnerstag, kann auf unserem Platz wieder trainiert und gespielt werden.

Enttäuschender 6. Platz in Weilerswist (17.01.11)

Beim sehr gut besetzten Hallenturnier des SSV Weilerswist erreichte unsere 1. Mannschaft einen enttäuschenden 6. Platz.

Dabei begann die Qualifikationsrunde zum Finalturnier alles andere als schlecht. Mit einer überragenden Vorstellung mit 4 Siegen aus 4 Spielen, u. a. gegen den Landesligisten Pesch, den Bezirksligisten Kall und Mondorf ging man als Gruppenerster in den nächsten Spieltag.

Der Finaltag begann mit zwei Unentschieden gegen den Landesligisten Kerpen und den VfL Kommern. Die Siege gegen Erftstadt und Brauweiler brachten den SCR wieder in die Spitzengruppe, so dass ein Sieg im letzten Gruppenspiel gegen RW Lessenich den Einzug ins Finale bedeutet hätte. Eine überhebliche Vorstellung führte jedoch dazu, dass man dieses Spiel mit 0:2 verlor. Dadurch zog Lessenich ins Finale ein, Kerpen durfte aufgrund der besseren Tordifferenz um den 3. Platz spielen.

Für unsere Jungs blieb nur noch das Spiel um Platz 5, in welchem man sich völlig aufgab und nach einer desaströsen Leistung auch in der Höhe verdient mit 1:5 verlor. 

Das Fazit von Trainer Puczynski über die ersten beiden Vorbereitungswochen fällt wie folgt aus: „Die Hallensaison ist nun für uns vorbei. Wir werden uns jetzt akribisch auf das Spiel gegen Weiler-Volkhoven und die Rückrunde vorbereiten. Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Verlauf der ersten zwei Trainingswochen im Jahr 2011 sehr zufrieden. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Maurice Hackenbroich, der uns wohl noch zwei Wochen fehlen wird. Ich gehe davon aus, dass er gegen Weiler-Volkhoven nicht spielen kann.“

Alle SCR-Fans hoffen auf einen weiteren positiven Verlauf der Vorbereitung und drücken Maurice die Daumen für eine baldige Genesung. 

3. Mannschaft startet in die Wintervorbereitung (10.01.11)

weiter gehts: Senol Kanlioglu

Unsere 3. Mannschaft beginnt am kommenden Samstag, den 15. Januar, mit der Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2010/2011. Dabei stehen direkt am kommenden Wochenende zwei Hallenturniere auf dem Programm. Trainer Senol Kanlioglu hat trotz der derzeit misslichen Platzverhältnisse ein anspruchsvolles Programm ausgearbeitet, so dass sein Team beim Rückrundenstart sicher wieder konkurrenzfähig sein wird.

Einzelheiten hier ...

Erfolgreiches Hallenturnierwochenende (10.01.11)

Torschützenkönig: Gökhan Altan

Der Spielerkader unserer 1. Mannschaft wurde am vergangenen Wochenende in zwei Mannschaften aufgeteilt, um gleichzeitig an den Hallenturnieren des VfL Sindorf und der SpVg Deutz 05 teilnehmen zu können.

In Sindorf betreute José Maldonado unser Team und das mit herausragendem Erfolg. Mit sechs Siegen in der Vorrunde und einem Torverhältnis von 23:5 wurde ungeschlagen das Finale erreicht. Dort besiegten die Blau-Weißen den SV Horrem, der dieses Turnier in den Jahren 2009 und 2010 gewonnen hatte, sicher mit 5:2 Toren. Bravo! 

Das Turnier bei der SpVg Deutz 05 wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt und begann für uns mit einer Auftaktniederlage (0:2) gegen Landesligisten und späteren Turniersieger FC Pesch. In der Folge besiegte unsere, von Stefan Puczynski gecoachte, Mannschaft jedoch die Teams von Deutz 05 II, Deutz 05 I, Bor. Kalk, Flittard, Casa Espana sowie Urbach und erreichte damit Platz 2 in der Tabellenendabrechnung. Bei dem sehr guten Teilnehmerfeld eine fantastische Leistung!

In Deutz gab Neuzugang Davide di Fazio ein gelungenes Debut im Trikot des SC Rondorf. Gökhan Altan avancierte mit 9 Treffern zum Torschützenkönig und Marco Coronado lieferte in der für ihn ungewohnten Rolle als Torhüter eine beachtliche Vorstellung ab.

Zwei Neuzugänge für die Rückrunde (08.01.11)

Davide,Stefan,Armah

Unser Trainer Stefan Puczynski kann für die bevorstehende Rückrunde der laufenden Saison mit zwei neuen Spielern planen.

Aus Hamburg kommt der 26 jährige Armah Doherty zu uns. Er hat dort zuletzt beim HSV Barmbeck-Uhlenhorst gespielt. Der Kontakt mit dem Devensivspezialisten kam über unseren Spieler Marlon Pohl zustande, der mit Armah zusammen in der U 19 des Hamburger SV gespielt hat.

Der zweite Neuzugang wird den Offensivbereich unserer 1. Mannschaft verstärken. Davide di Fazio (27) kommt vom Kölner Landesligisten SC West und freut sich auf seine neue sportliche Aufgabe in Rondorf.

Stefan Puczynski zeigt sich sehr zufrieden mit der Personalergänzung und sagt zu den Neuverpflichtungen: „Beide Spieler passen charakterlich und sportlich sehr gut in mein funktionierendes Team. Sie stellen ohne Abstriche eine Verstärkung dar und sind perspektiv betrachtet für uns von großer Bedeutung.“

1. Mannschaft in die Wintervorbereitung gestartet (03.01.11)

fröhliches Auslaufen

Im Gleichklang mit den meisten Bundesligateams startete unser Trainer Stefan Puczynski am gestrigen Sonntag mit der 1. Mannschaft in die Vorbereitung zur Rückrunde der Saison 2010/2011. Um den Feiertagssünden entgegenzutreten, wurde am Rheinufer eine Laufeinheit absolviert. Die Strecke führte von Rodenkirchen .... 

weitere Informationen