Gästebuch | Impressum | Kontakt
News aus dem Jahr 2008

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Der Vorstand des SC Rondorf bedankt sich bei Allen, die im Jahr 2008 durch ihre Unterstützung dazu beigetragen haben,  dass unser Vereinsleben wieder "pulsiert". Mit Stolz können wir behaupten, dass sich unsere Jugend- und Seniorenmannschaften auf den Fußballplätzen der Region gleichermaßen vorbildlich im Sinne des Sports präsentieren und dabei auch sehr erfolgreich sind.

Verbunden mit der Hoffnung, dass sich diese positive Entwicklung weiter fortsetzt, wünschen wir allen Vereinsmitgliedern, Spendern, Sponsoren und den stillen Helfern sowie unseren Fans ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2009.

RN


15.12.2008: Herzlichen Glückwünsch

Heute feierte die treueste Seele des SC Rondorf - und das doppelt ! 

Das erlebt man nicht jeden Tag!

Unser Bernd Braun feierte heute seinen 63. Geburtstag; aber damit nicht genug. Während seiner Geburtstagsfeier in der "Alten Post" überraschte er alle Anwesenden indem er kurzer Hand das Mikrofon von Sven erbat und offiziell die Verlobung mit Margret, seiner langjährigen Lebensgefahrtin, öffentlich bekanntgab.

Dazu gratulieren wir recht herzlich !!  

RN


Neue Trikots für unsere erste Mannschaft

Th. Dick (l), R. Neumann (r)

Thorsten Dick, Finanzberater der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherungs AG, übergab am Sonntag zwei neue Trikotsätze

Nachdem unsere zweite Mannschaft bereits mit neuen Trikots vorsorgt worden ist, spielt nun auch die Erstver- tretung in neuer Kleidung. Thorsten Dick, Finanzberater der ZURICH Deutscher Herold Lebensversicherungs AG, überreichte am letzten Sonntag unserem Geschäftsführer Reinhard Neumann zwei neue Trikotsätze.

Einer davon kam im mit 6:0 gewonnen Meisterschaftsspiel gegen den TuS Ehrenfeld 65 direkt zum Einsatz. 

Unser Sponsor Thorsten Dick hat lange Jahre selber aktiv im SC Rondorf gespielt und dabei vielen Mannschaften von der Jugend über den Seniorenbereich bis hin zu den Alten Herren seine, im wahrsten Sinne bekannte, Fußballkunst zur Verfügung gestellt.

Beruflich  ist er bekannt dafür, dass er innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand für seine Kundschaft bereithält. Für Thorsten Dick ist kein Kunde wie der andere. Eine individuelle Kundenorientierung sowie hohe Beratungsqualität und persönliche Betreuung sind für ihn eine Selbstverständlichkeit. In seinem Leistungsspektrum befinden sich u.a. individuelle Lösungen zu Lebens-, Sach- und Personenversicherungen, Kapitalanlagen und Baufinanzierungen.

Nähere Informationen gibt es unter der Rufnummer (02233) 922246. Schriftliche Anfragen können auch per E-Mail erfolgen: thorsten.dick(at)zuerich.de

GEK unterstützt den Fußball im SC Rondorf

Chr. Nitsch, Chr. Knopp, R. Neumann

2. Mannschaft mit neuen Trikotsatz ausgestattet ! 

Die Gmünder Ersatzkasse (GEK) stiftete der 2. Seniorenmannschaft des SC Rondorf 1912 e.V. einen neuen Trikotsatz in den SCR-Tradi- tionsfarben blau-weiß-blau. GEK-Krankenkassenfach- mann Christopher Nitsch überreichte im Beisein des SCR-Geschäftsführers Reinhard Neumann dem Mannschaftskapitän und langjährigem GEK-Mitglied Christian Knopp die Trikots, Hosen und Stutzen für ihn und seine Teamkollegen.

"Ich wünsche Euch, dass Ihr den Aufstieg von der Kreisliga D in die nächst höhere Staffel schafft und drücke Euch dafür beide Daumen", sagte Nitsch.

Es sei an dieser Stelle der Hinweis erlaubt, dass die GEK für Menschen in jeder Altersstufe das richtige Angebot zur Verfügung hat. Ihr Motto „Mit uns geht's Ihnen gut!" ist Programm für die 2.300 Mitarbeiter der bundesweit engagierten Krankenkasse, die inzwischen 1,7 Millionen Bundesbürger zu ihrer Versichertengemeinschaft zählt. Ein Grund hierfür ist, dass insbesondere der Kunde mit seinen Anliegen im Mittelpunkt des Handelns steht.

Die jährlichen Verbraucherstudien belegen die Zufriedenheit der GEK-Mitglieder. Zum 12. Mal in Folge hat die GEK bei einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit, welche vom Kundenmonitor Deutschland im Jahr 2008 durchgeführt wurde, einen Spitzenplatz als kundenfreundliche Krankenkasse erzielt. Bei der unabhängigen Forschungsstudie zeigten sich die Befragten weitgehend „sehr zufrieden“ mit ihrer Krankenkasse, der GEK.

Auch mit den Extra-Leistungen wie dem GEK Hausarzt-Tarif, der kostenfreien Haut-Vorsorge, dem Kinder- und Jugendtarif, dem Wartezeitenmanagement oder Verträgen zur homöopathischen Behandlung sind Versicherte bei der GEK gut aufgehoben. Die Krankenkasse bietet insgesamt viele Vorteile. Die Bereitstellung allgemeiner Informationen und eine individuell auf die Einzelperson abgestellte Beratung sind Bestandteil des ersten Services.

Informationen gibt es unter der Rufnummer 0221 / 912711-0 oder im Internet unter www.gek.de.

Der kürzeste Weg der SCR-Mitglieder und deren Freunde zur GEK führt über Christopher Nitsch, der in Köln ein Beratungsbüro der GEK leitet. Einfach am Platz ansprechen und schon gibt es die ersten Informationen.

Teamfoto mit neuem Trikotsatz von der GEK

Direkt nach der Übergabe des neuen, von der Gmünder Ersatzkasse gestifteten Trikotsatzes ließ sich das Team der zweiten Mannschaft von unserem Fotografen Guido Grewelding ablichten. Ein schönes Bild, denn endlich spielt wieder eine Mannschaft in den traditionsfarben blau-weiß-blau.

Nach dem Fototermin wurde auch gespielt - und wie !! Der Gegner von Arminia 09 wurde sage und schreibe mit 8:0 überrollt. Wir gehen davon aus, dass das ein gutes Zeichen für die Zunkunft unserer Zweitvertretung ist.

Derbyzeit an der Pastoratsstraße!

Unsere 1. Mannschaft trifft am Sonntag (14.09.08 - 15:00 Uhr) auf die Zweitvertretung von Blau Weiß Köln. 

Nach dem Pokalaus gegen den Landesligisten SC West konnte sich die Celik-Elf aufgrund des folgenden spielfreien Sonntags von den Strapazen der letzten Wochen erholen. "Das war richtig erholsam", sagte Garba Aliyu, Abwehrrecke. 

Seid Dienstag konzentriert sich nun alles auf das Spiel gegen die Nachbarn vom Fort Deckstein. "Wir sind hoch motiviert und wollen am Sonntag drei Punkte holen", so Kapitän Pejman Razawi.

Unsere 2. Mannschaft begrüßt bereits um 13:00 Uhr den SSV Vogelsang II. Leider konnte man am letzten Spieltag keine Punkte holen. Am Sonntag soll sich das auf Grund der bisher nachgewiesenen Heimstärke wieder ändern. 

Wir drücken beiden Teams die Daumen und hoffen auf eine rege Zuschauerbeteiligung.

CN